Arhaggelos - Rhodos

>
Arhaggelos
'Rodes, Grécia (Rhodes, Greece) (1)' - Rhodos
'Rodes, Grécia (Rhodes, Greece) (1)' - Attribution: J L C A

Arhaggelos ist eine der größten und schönsten historischen Gemeinden auf der Insel, da die Gegend zufolge der Ausgrabungen bereits seit der frühen mykenischen Zeit bewohnt ist. Die Gemeinde wurde nach dem Erzengel Michael benannt, der auch ihr Schutzpatron ist. In der Nähe des Dorfes finden Sie die Höhle von Koumelou. Der nächste Strand ist Stegna, nur ungefähr 2km von der Ortsmitte entfernt und ideal für Kinder geeignet. Das Dorf hat eine üppige Vegetation mit vielen Orangenbäumen. Nicht weit entfernt befindet sich der Xaraki Strand. Eine ruhige Atmosphäre und klares Wasser zum Tauchen sind die wichtigsten Merkmale von Xaraki. Sie können hier frischen Fisch essen und die Burg von Feraklou besichtigen.

Die Esel von Arhaggelos

Sie leben bereits seit tausend Jahren nur hier auf der Insel Rhodos (die Dorfbewohner nutzten sie für ihre Arbeit und ein Esel verlieh ihnen ein gewisses Ansehen), und jetzt befinden sie sich auf der Liste der geschützten Arten. Heute leben nur noch sechs Esel im Dorf von Arhaggelos, und falls Sie es noch nicht wussten: Sie sind die kürzesten Esel der Welt. Der Besuch lohnt sich, und machen Sie auf alle Fälle eine Menge Fotos!

Eine Vielzahl an Hotels, Restaurants, Tavernen und Bars steht bereit, um Ihren Aufenthalt hier noch angenehmer zu machen. Selbst heute noch, nachdem die Gegend erschlossen wurde und nun einer der wichtigsten touristischen Orte auf Rhodos ist, halten die Bewohner die Traditionen und Bräuche ihrer Vorfahren am Leben, ohne sich von dem modernen Lebensstil beeinflussen zu lassen. Die Einwohner von Archaggelos unterscheiden sich außerdem in vielfacher Hinsicht von den Menschen, denen Sie an anderen Orten auf Rhodos begegnen. Der Grund dafür ist, dass sie ihren Ursprung in Zypern haben und ihre Sitten und Gebräuche von dort mitgebracht haben, wie zum Beispiel den zyprischen Dialekt, der über die Jahrhunderte hinweg bewahrt wurde und noch heute benutzt wird.

WAS SIE TUN SOLLTEN: Besuchen Sie das Kloster von Tsampika an der Spitze des Berges, wo in der Vergangenheit wahre Wunder geschehen sein sollen. Ein Besuch lohnt sich, schon alleine wegen der atemberaubenden Aussicht und der malerischen Kapelle.

WAS SIE NICHT TUN SOLLTEN: Vergessen Sie nicht, handgefertigte Keramik und handgewebte Teppiche zu kaufen.


               



Hotels und Ferienwohnungen in Arhaggelos